Durch die Baumberge beim Longinusturm

Diese Wanderung führt durch die zwischen Münster und Coesfeld liegenden Baumberge. Sie stellen mit dem Westerberg (187 m ü. NN) die höchste Erhebung des Münsterlandes dar. Der Westerberg befindet sich zwischen Billerbeck, Havixbeck und Nottuln. Auf ihm steht der Longinusturm.
Die Wanderung beginnt am Gasthof Waldfrieden. Nach Überquerung der Landstraße geht es in westlicher Richtung an dem alten Landwehrgraben entlang. Dann weiter ohne Markierung einem kleinen teilweise etwas zugewachsenen Feldweg folgen. In südlicher Richtung am Rande eines Feldes entlang. Auch dieser Weg ist inzwischen teilweise etwas zugewachsen. Dann dem wieder markierten und befestigten Weg hoch zum Westerberg und zum Longinusturm folgen. Von der Aussichtsplattform des Turms bietet sich bei klarer Sicht ein hervorragender Ausblick über das Münsterland und darüber hinaus. Den Westerberg hinter sich lassend geht es weiter in östlicher Richtung. Nach wenigen Metern den Hauptweg verlassen und auf einem kleinen Pfad durch den Wald parallel zum Hauptweg wandern. Auf wieder breiterem Weg bis zur Landstraße. Diese überqueren. Vorbei am Hotel und nach einigen Metern scharf nach links abbiegen. Dann nach einigen Metern nach rechts abbiegen und in östlicher Richtung dem asphaltierten Weg am Fuß der Steverberge für ca. 1,6 Kilometer folgen. Leider sind ab hier nur noch sporadisch Wegmarkierungen aufzufinden. Kurz hinter der Stelle, wo rechts der Weg nach Stevern führt, nach links in den Wald abbiegen und auf kleinen Pfaden hoch zum Gasthof Leopoldshöhe wandern. Von dort wieder auf gut markierten Wegen weiter über Vaders Platz bis zur kleinen Kapelle (Blick Richtung Havixbeck). Dann in nordwestlicher Richtung weiter bis zum Ausgangspunkt (Gehrichtung gegen den Uhrzeigersinn).

Diesen Wandervorschlag kommentieren >>>

 

Links zur Wanderung (Wikipedia)

Münsterland - Baumberge - Westerberg - Longinusturm - Billerbeck - Havixbeck - Nottuln

Schematischer Wegeverlauf (Google Maps)


Größere Kartenansicht

Wanderkarte (TIM-online NRW)

wanderwege-nrw.de empfiehlt den kostenlosen Onlinedienst TIM-online NRW von GEObasis.nrw (Bezirksregierung Köln) zur Erstellung einer Wanderkarte. Mit Hilfe von TIM-online kann eine detaillierte topographische Karte (inkl. Wegmarkierungen) ausgedruckt werden, die den Bereich dieses Wandervorschlages abdeckt.

Höhenprofil

Details zur Wanderung

Art Rundwanderung
Länge ca. 8,6 km
Gehzeit 2 - 2,5 h
Höhe max. ca. 187 m
Höhe min. ca. 115 m
Steigung gesamt ca. 147 m
Gefälle gesamt ca. 147 m
Wegmarkierung X21 - Raute - keine Markierung - Raute - X4 - keine Markierung - X21 (Gehrichtung gegen den Uhrzeigersinn)
Start / Ziel Gasthof Waldfrieden, Lasbeck 43 in Havixbeck (O 7° 23' 12'' / N 51° 57' 47'')
Zuletzt gegangen im Oktober

Impressionen von der Wanderung

GPS-Track als Download (GPX- und Google-Format)

-> track009_baumberge.gpx [17 KB]
-> track009_baumberge.kml [8 KB]

Zum Download die entsprechende Datei speichern (rechte Maustaste - Ziel speichern unter). Der Track liegt in zwei Formaten vor:
-> GPX-Format zur Verwendung im GPS-Empfänger, Smartphone bzw. mit entsprechender Software.
-> KML-Format zum Betrachten bzw. Verwendung des Tracks in GoogleEarth.

Hinweis: Der Track wurde während der Wanderung aufgezeichnet und danach auf max. 500 Trackpunkte reduziert. Daher kann es bei der Wegführung zu Ungenauigkeiten kommen. Um den Track als Wegweiser zum Nachwandern mit Hilfe der TracBack-Funktion eines GPS-Empfängers zu verwenden sollte die Genauigkeit aber ausreichen (ohne Gewähr).

Kommentare

Feedback, Anregungen und Hinweise zu diesem Wandervorschlag können hier eingetragen werden. Bitte beachten: Einträge, die gegen die Netiquette verstoßen, werden kommentarlos gelöscht.

1 Kommentar

30.07.2012 19:53 André Gendorf
[Übernommen aus dem Gästebuch] Hallo, großes Lob für diese tolle Seite. Habe schon länger immer hier gestöbert und am 29.07.12 bin ich dann mit meiner Frau durch die Baumberge beim Longinusturm gewandert. Es war klasse. War sicher nicht der letzte Routenvorschlag, den wir nachwandern werden. Danke!