wanderwege-nrw.de

wanderwege-nrw.de bietet eine Auswahl von Wandervorschlägen (Rund- und Streckenwanderungen) in den verschiedensten Regionen Nordrhein-Westfalens.

Haus Kemnade, Katzenstein und Burg Blankenstein

Blankenstein ist ein Stadtteil von Hattingen und liegt am Südufer der Ruhr nordöstlich vom Hattinger Zentrum. Dieser Wandervorschlag folgt dem Rundwanderweg A2 vom Haus Kemnade durch das Naturschutzgebiet Katzenstein bis zur Burg Blankenstein und im Bogen zurück. Vom Turm der Burg bietet sich dabei ein weitläufiger Ausblick auf das Ruhrtal bis hin zum Kemnader Stausee.

=> Start: Die Wanderung beginnt am Haus Kemnade in Hattingen (Adresse: An der Kemnade 10, Hattingen). Am Parkplatz neben Haus Kemnade beginnt bzw. endet auch der Rundwanderweg A2.

=> A2: Zunächst vom Haus Kemnade nach links auf die Landstraße L551 "An der Kemnade" abbiegen und dieser für ca. 300 Meter in südlicher bzw. südöstlicher Richtung folgen. An der Ampelkreuzung die Wittener Straße überqueren. Nun wenige Meter der Straße "Im Hammertal" folgen, dann nach rechts abbiegen auf das Sträßchen "Im Katzenstein". Auf dem ansteigenden Weg in das Naturschutzgebiet Katzenstein wandern. Nach einigen Meter gabelt sich der Weg in drei Wege. An dieser Stelle beginnt der eigentliche Rundweg. Nun zunächst der Markierung A2 auf dem ganz rechten Weg in das Naturschutzgebiet hinein folgen. Auf kleinen Wegen geht es durch dichten Wald oberhalb der Wittener Straße (L924). An einigen Felsen links und rechts des Weges vorbei. Teilweise bietet sich hier zwischen den Bäume ein weitläufiger Blick Richtung Kemnader Stausee. Die Wittener Straße überqueren, einige Treppenstufen hinabsteigen und weiter auf teilweise schmalen Wegen durch den Wald. Schließlich wird Blankenstein erreicht.
In Blankenstein bietet sich ein kurzer Abstecher zur Burg Blankenstein an. Am Parkplatz unterhalb der Burg der Treppe nach rechts hoch ohne Wegmarkierung folgen. Dann an der Kirche nach rechts zur Burg. Vom Turm der Burg (während der Wintermonate geschlossen) bietet sich eine eindrucksvolle Aussicht auf Blankenstein und das Ruhrtal bis hin zum Kemnader See. Nun wieder die Treppe an der Kirche hinunter zurück zum Rundweg A2. Die Wittener Straße überqueren, einen kleinen Weg entlang und dann der Sprockhöveler Straße nach links für ca. 250 Meter folgen. Nach rechts in die Straße "Auf Drenhausen" und nach wenigen Metern nach links abbiegen. Es geht nun teilweise auf gleicher Wegführung mit dem Ruhrhöhenweg (XR) in südöstlicher Richtung hoch auf die Höhen mit Blick auf die Ausläufer von Hattingen und das südliche Ruhrgebiet. Auf sehr schmalen und weiter ansteigenden Pfaden durch den Wald (Wegmarkierung A2 beachten!). Schließlich wird durch das Unterholz die Sprockhöveler Straße erreicht. Dieser für wenige Meter nach links in nordöstlicher Richtung folgen, bevor der Weg wieder durch den Wald führt. Weiter bis zum Röhrkenweg, hier nach links abbiegen und für ca. 140 Meter dem asphaltierten Weg folgen. Dann bei der Baumgruppe nach rechts abbiegen und auf dem schmalen Trampelpfad zwischen den Bäumen hoch zur Gaststätte Krans. Nach rechts auf das Sträßchen "Im Katzenstein" abbiegen. Nach ca. 315 Meter nach links abbiegen und wieder auf kleineren Wegen durch das NSG Katzenstein wandern. Bald wird wieder der Ausgangspunkt des Rundweges erreicht. Dann auf gleicher Wegführung wie zu Beginn zurück zum Haus Kemnade.

=> Ziel: Am Haus Kemnade endet diese Wanderung (Gehrichtung des Rundweges gegen den Uhrzeigersinn).

Diesen Wandervorschlag kommentieren >>>

Links zur Wanderung (Wikipedia)

Schematischer Wegeverlauf (Google Maps)

Wanderkarte (TIM-online NRW)

wanderwege-nrw.de empfiehlt den kostenlosen Onlinedienst TIM-online NRW von GEObasis.nrw (Bezirksregierung Köln) zur Erstellung einer Wanderkarte. Mit Hilfe von TIM-online kann eine detaillierte topographische Karte (inkl. Wegmarkierungen) ausgedruckt werden, die den Bereich dieses Wandervorschlages abdeckt.

Höhenprofil

Details zur Wanderung

Art Rundwanderung
Länge ca. 8 km
Gehzeit ca. 2 h
Höhe max. ca. 206 m
Höhe min. ca. 71 m
Steigung gesamt ca. 226 m
Gefälle gesamt ca. 226 m
Wegmarkierung A2 (Gehrichtung gegen den Uhrzeigersinn)
Start / Ziel Haus Kemnade
Adresse: An der Kemnade 10, Hattingen
N 51° 24' 27.6 / O 7° 14' 58.0

Impressionen von der Wanderung

GPS-Track als Download (GPX- und Google-Format)

Zum Download die entsprechende Datei speichern (rechte Maustaste - Ziel speichern unter). Der Track liegt in zwei Formaten vor:
-> GPX-Format zur Verwendung im GPS-Empfänger, Smartphone bzw. mit entsprechender Software.
-> KML-Format zum Betrachten bzw. Verwendung des Tracks in GoogleEarth.

Hinweis: Der Track wurde während der Wanderung aufgezeichnet und danach auf max. 500 Trackpunkte reduziert. Daher kann es bei der Wegführung zu Ungenauigkeiten kommen. Um den Track als Wegweiser zum Nachwandern mit Hilfe der TracBack-Funktion eines GPS-Empfängers zu verwenden sollte die Genauigkeit aber ausreichen (ohne Gewähr).

Kommentare

Feedback, Anregungen und Hinweise zu diesem Wandervorschlag können hier eingetragen werden. Bitte beachten: Einträge, die gegen die Netiquette verstoßen, werden kommentarlos gelöscht.

21 Kommentare

30.04.2017 18:41 Christine
Sehr schöner und abwechslungsreicher Wanderweg, den ich nur weiterempfehlen kann! Die Markierungen waren in der Regel gut erkennbar; die Wegbeschreibung war an einigen Stellen aber hilfreich. Hier noch ein paar Hinweise: 1) Bevor man im Wald zum ersten Mal die Wittener Straße überquert, gabelt sich der Weg: hier den rechten Pfad (nicht links) nach unten zur Wittener Straße nehmen und auf der anderen Straßenseite rechts von der Bushaltestelle wieder in den Wald rein. 2) Nach der Burg (der Ausblick lohnt sich!) die Wittener Straße überqueren und links vom Asia-Restaurant den kleinen Weg hoch. 3) Bevor man durch das Unterholz die Sprockhöveler Straße erreicht, gabelt sich der Weg: hier links runter zur Straße (man kommt vor dem Kreisverkehr aus).

27.02.2017 20:01 Diana und Ralf und Hund Emma
Wir haben die Tour am heutigen Rosenmontag gemacht und waren wirklich begeistert!!! Aufgrund einiger Kommentare war ich bezüglich der Markierung der Wege etwas in Sorge. Aber die Markierungen waren wirklich gut sichtbar und klar zu verstehen ! Auch ohne GPS ,Googlemaps ...sind wir wieder ohne Probleme zum Parkplatz zurück gekommen. Alles in allem ein Rundwanderweg mit viel Abwechslung !!!

12.11.2016 16:44 Rosi und Manfred | Web
Eine traumhaft schöne Wanderung durch den sonnigen und bunten Herbstwald. Zu dieser Jahreszeit sind aber Stöcke, vor allem für die manchmal anspruchsvollen Abstiege, empfehlenswert. Einige Streckenabschnitte sind etwas zugewachsen, aber gut begehbar. Ohne GPS-Gerät hätten wir aber evt. mal eine Abzweigung verpasst.

05.07.2016 17:47 Klar Roland
Wer es mag an einer kommerziell ausgerichteten Gaststätte zu starten um die empfohlene Rundwanderwege A1 und A2 zu erkunden, der darf sich in ständiger Begleitung von Straßenlärm auf abrupt endende Pfade einstellen. Spektakulär sind eher die als Orientierung dienen überdimensionalen Strommasten als die Aussichten. Unseren Vorstellungen hat die Wanderung nicht entsprochen!

27.05.2016 10:31 Carsten
Wir sind gestern den Rundwanderweg gegangen. Super Beschilderung und echt schöne Strecken durch Wald und Flur. Der kleine Abstecher zur Burg Blankenstein ist sehr empfehlenswert. Man hat einen tollen Ausblick über die Gegend. Vielen Dank für diesen Routenvorschlag.

02.04.2016 18:47 Julia
Wir sind die Runde heute gegangen. Leider ist es zum Teil SEHR matschig. Die Wege durch den Wald sind teilweise sehr schwer begehbar, was auch daran liegt, das Mountainbiker und Pferde die Wege mitbenutzen. Die Ausschilderung ist sehr gut.

31.01.2016 19:04 Maurice W.
Wir sind den Weg bei teils Sprühregen gelaufen, gemeinsam mit dem Hund. Zum Teil schon matschig, also bei diesem Wetter ist eher festes und vor allem dichtes Schuhwerk zu empfehlen. Trotzdem, selbst bei schlechterem Wetter macht die Route Spaß. Insgesamt eine tolle Runde, sehr abwechslungsreich und es gibt vor allem viel zu gucken. Circa nach dem 1/4 der Route kommt man an der Burg Blankenstein vorbei, es ist sehr zu empfehlen, dort die Treppen (vor der Straße rechts) hochzulaufen und dann einmal den Turm zu erklimmen. Eine tolle Aussicht auf das Ruhrtal ist prophezeit. :-) Ansonsten lässt sich vor Ort auch eine Pommes bestellen, für die hungrigen Wanderer... Wir werden diese Runde auf jeden Fall nochmal wandern, bei gutem Wetter. P.s. Das laufen der Runde gegen den Uhrzeigersinn hat und am besten gefallen.

18.01.2016 11:45 Marcus
Die Wanderroute ist nach Regen nicht zu empfehlen. Wir sind die Route am 15.01.2016 gelaufen und mussten leider feststellen das die Pfade durch den Wald sehr schmal und extrem matschig sind. Es hatte den vorigen Tag geregnet. Man musste sehr darauf achten, nicht auszurutschen. Darauf sollte an dieser Stelle enmal hingewiesen werden. Bei trockenen Pfaden warscheinlich schöner. Die Wegmarkierung an der Sprocköveler Straße ist nicht mehr vorhanden. Wir haben Sie zumindest nicht gefunden und sind aus diesem Grunde den Weg wieder zurückgelaufen. Der Pfad durch den Wald kurz vor der Srockhöveler Straße ist komplett von Pferden aufgewühlt und nach Regen so gut wie nicht begehbar.

04.10.2015 19:05 Henrik Foltys
Herbstwanderung zur Burg Blakenstein - Start Haus Kemnade. Bei herrlichem Oktoberwetter sind wird die Strecke mit 2 Kindern, 1 Hund und 2 Erwachsenen gewandert. Die Strecke führt sehr abwechslungsreich durch hohen Laubwald, Feldwege und auch ein Stück durch Ortschaften. Besonders schön sind die Abschnitte durch die Wälder, die teilweise naturbelassen sind. Die An- und Abstiege sind jeweils nur kurz und damit gut zu bewältigen. Das Zwischenziel Burg Blankenstein lockt auch die Kinder, wenn die Beine etwas müde werden. Uns hat es viel Spass gemacht, wird können den Weg nur empfehlen. Am Ende des Weges haben wir uns mit Kakao und Waffeln am Haus Kemnade in der Herbstsonne belohnt (für den Hund gab es frisches Wasser).

04.05.2015 10:26 Simone
Bin gestern an einem Sonntag los. Parkplaetze sind wirklich schlecht am Kemnader Schloss zu kriegen. Man kann auch auf dem Weg Im Katzenstuhl parken. Auch andere Parkplaetze sind gekennzeichnet. Bin den Weg -wie empfohlen- gegen Uhrzeigersinn gewandert. Wuerde aber das naechste Mal in Uhrzeigerrichtung wandern, denn es war mir doch zuviel bergauf...schien nie zu enden! Die Markierungen sind nicht so toll, ohne Navi haette ich an einigen Stellen den Weg nicht gefunden. Mit Navi aber gehts. Der Weg ist klasse und soviel zu sehen! Auch der Abstecher zur Burg Blankenstein hat sich gelohnt!!! Gestoert haben mich die beiden Male, die man die Wittener Str. ueberqueren musste: Viel schneller Verkehr und sehr gefaehrlich. Da lohnt es sich, wenn man von der Burg einfach geradeaus bis zur Ampelkreuzung geht und dann lins, anstatt wieder die Treppe runter zum Parkplatz, so kann man wenigstens einmal die Strasse sicher ueberqueren! Aber alles in allem und wenn gut vorbereitet (mit Navi oder Karte): SUPER ERLEBNIS!

08.04.2015 11:42 Sabine und Kinder Aus Unna
Wir sind diesen schönen, abwechslungsreichen Weg gestern gewandert und selbst meine Teenager-Töchter hatten richtig Spaß. Eine Karte ist für diese Wanderung nicht nötig, da die Kennzeichnung überall intakt ist. Die Routenbeschreibung hatte ich mir allerdings ausgedruckt, was an einigen Stellen auch ganz hilfreich war. Der kleine Abstecher zur Burg Blankenstein mit Turmbesteigung (kostenlos) ist übrigens sehr lohnenswert, wegen der tollen Aussicht ins Ruhrtal. Wir haben uns Zeit gelassen für den Weg und incl. Pause auf der Kirchenmauer in Blankenstein 3 Stunden gebraucht. Vielen Dank an das Team von wanderwege-nrw für diesen schönen Ferientag!

05.04.2015 18:55 Frank
Am Parkplatz angekommen dachte ich, was ist das denn? Parkplatz voll und gefühlte 2000 Luftschnapper in Richtung Wanderweg unterwegs. Doch dann kam die Erleichterung. Der Weg führt in die entgegengesetzte Richtung wie die Völkerwanderung. Puh Glück gehabt. Das dann folgende Wandererlebnis war sehr eindrucksvoll. Abwechslungsreiche Landschaft mit einigen steilen Anstiegen in verträumten Wäldern. Einige grandiose Ausblicke lockern die Wanderung zusätzlich auf. Wir waren sehr zufrieden.

22.02.2015 17:44 Katja
Ein toller Weg! Sind heute mit einer Gruppe von 5 Leuten und 6 Hunden gelaufen und haben alles gut gefunden. Die Beschilderung war sehr gut. Nur an einem Sonntag muss man Glück haben an Haus Kemnade einen Parkplatz zu finden.

07.02.2015 23:38 Friede
Ein toller Weg. Meistens mitten in der Natur, nur kurze Strecken über geteerte Straßen oder durch bebautes Gebiet.... TOLL!

02.12.2014 19:30 Uli Wollförster
Wir, mein Hund Yuhle und ich, sind heute dir Runde gelaufen und haben Dank des gut aufgezeichneten Tracks keine Schwierigkeiten gehabt. Die Wegmarkierungen sind bis auf die letzten 1500 m gut erkennbar. An einigen Stellen sollten die Markierungen für Wanderer ohne GPS eindeutiger sein. Vielen Dank für diesen Routenvorschlag.

03.11.2014 08:03 Tina
Auch wir sind diese sehr gut ausgeschilderte Wanderung an Allerheiligen bei wunderschönem Wetter gewandert. Tolle Aussichten, sehr abwechslungsreich, schöne schmale Wege, die nicht überlaufen waren. Insgesamt eine tolle Mischung aus Kultur und Natur. Sehr empfehlenswert.

01.11.2014 16:34 Andrea Schütz
Abwechslungsreicher, sehr schöner Rundwanderweg, den wir heute, an Allerheiligen gewandert sind. Das Wetter war traumhaft, obwohl es schon November ist, und man konnte die wundervollen Aussichten, besonders von Burg Blankenstein, sehr genießen. Wir hatten unseren Hund dabei und können diese Route anderen Hundebesitzern nur empfehlen. Allerdings würde ich beim nächsten mal, schon gar nicht an einem Wochenende, am Haus Kemnade nach einem Parkplatz suchen. Wir haben direkt am Straßenrand der Straße Am Hammertal geparkt, wo sich auch der Abzweig zum Katzensteig befindet. Es hat uns sehr gut gefallen.

04.10.2014 12:19 Sabine
Wunderschöner Rundwanderweg. Auch wir sind gestern bei feinstem Wetter gelaufen und haben die herrliche Natur dort genossen. Werden uns nun unsere nächsten Ziele hier heraussuchen. Sind alle toll beschrieben und haben uns vor Ort gut zurecht gefunden.

03.10.2014 20:00 Christin
Tolle Wanderrunde! Wir sind heute bei strahlendem Sonnenschein diese Strecke gewandert. Schöne Runde mit vielen Waldabschnitten, aber alles super ausgeschildert. Haben uns nur einmal unten kurz vor der Sprockhöveler Straße verfranst, aber Dank der vorgezeichneten Wanderkarte von Google Maps haben wir uns schnell wieder zurecht gefunden. Das war nicht die letzte Wanderrunde, die wir über dieses Portal geplant haben :-)

30.09.2014 21:46 Nina, Sabine,Diana & Hunde
Eine tolle Wanderroute, die wir auch als Wander-Anfänger dank der Beschreibung super gefunden haben. Auch am Sonntag bei schönem Wetter sehr ruhig und schön zu laufen. Hat uns viel Spaß gemacht. Die nächste Wandertour ist geplant :)

28.07.2014 14:29 Ulrich Gielisch
Sehr schöner Rundwanderweg mit einigen harten Steigungen. Derzeit (Juli 2014) besonders zwischen Wittener Straße und Burg Blankenstein Bäume auf den Wegen, alle leidlich passierbar. Lässt sich gut mit einer Schleife um den Kemnader Stausee ergänzen.