wanderwege-nrw.de

wanderwege-nrw.de bietet eine Auswahl von Wandervorschlägen (Rund- und Streckenwanderungen) in den verschiedensten Regionen Nordrhein-Westfalens.

Zwischen Vluyn, Schaephuysen und Rheurdt

Update (Dezember 2017):
Dieser Wandervorschlag folgt teilweise dem Arnold-Mock-Weg (X2), dessen Wegführung geändert wurde. Karte, GPS-Track und Wegbeschreibung wurden an die Änderungen angepasst. Danke an Torsten Terhorst vom Verein Niederrhein für die Anmerkungen und Korrekturen.

Vluyn ist ein Ortsteil der niederrheinischen Stadt Neukirchen-Vluyn. Diese Rundwanderung führt von Vluyn über die Schaephuysener Höhen, vorbei an Schaephuysen, durch Rheurdt und durch ein Waldgebiet entlang der Littardkuhlen zurück nach Vluyn.

=> Start: Die Wanderung beginnt am Friedhof an der Niederrheinallee 367 in Neukirchen-Vluyn.

=> keine Wegmarkierung: Nun nach rechts der Niederrheinallee bzw. der Vluyner Straße in westlicher Richtung für ca. 1 km folgen. Vorbei an Gut Leyenburg. Dann nach links abbiegen.

=> X12: In das Waldgebiet, weiter über die überwucherten Schienen einer stillgelegten Bahnstrecke und über die Landstrasse L478. Dann hoch auf die Schaephuysener Höhen.

=> X2: Dem Kammweg folgen (bei gutem Wetter weite Aussichten bis nach Holland). Westlich an Schaephuysen vorbei und weiter bis nach Rheurdt. Im Norden von Rheurdt nach rechts in die Schwalbenstraße einbiegen...

=> keine Wegmarkierung: ... und nach wenigen Metern links auf die Straße Niederend (L478). Kurz darauf nach rechts abbiegen...

=> A1: ... und weiter in Richtung Osten. Die alte Bahnlinie überqueren. Vorbei an den Kaplanskuhlen...

=> keine Wegmarkierung: ... weiter bis zum Waldgebiet. Dann entlang der Littardkuhlen. Diese naturnahen Gewässer reihen sich hier wie Perlen auf einer Schnur aneinander.

=> A3: Weiter bis zum Schloss Bloemersheim...

=> X12: ... und dann zurück zum Ausgangspunkt dieser Wanderung am Friedhof in Vluyn.

=> Ziel: Am Friedhof in Vluyn an der Niederrheinallee endet die Tour (Gehrichtung im Uhrzeigersinn).

Diesen Wandervorschlag kommentieren >>>

Links zur Wanderung (Wikipedia)

Schematischer Wegeverlauf (Google Maps)

Wanderkarte (TIM-online NRW)

wanderwege-nrw.de empfiehlt den kostenlosen Onlinedienst TIM-online NRW von GEObasis.nrw (Bezirksregierung Köln) zur Erstellung einer Wanderkarte. Mit Hilfe von TIM-online kann eine detaillierte topographische Karte (inkl. Wegmarkierungen) ausgedruckt werden, die den Bereich dieses Wandervorschlages abdeckt.

Höhenprofil

Details zur Wanderung

Art Rundwanderung
Länge ca. 22 km
Gehzeit ca. 4,5 - 5,5 h
Höhe max. ca. 77 m
Höhe min. ca. 27 m
Steigung gesamt ca. 130 m
Gefälle gesamt ca. 130 m
Wegmarkierung keine Wegmarkierung - X12 - X2 - keine Wegmarkierung - A1 - keine Wegmarkierung - A3 - X12 - keine Wegmarkierung (Gehrichtung im Uhrzeigersinn)
Start / Ziel Friedhof in Vluyn, Niederrheinallee
Adresse: Niederrheinallee 367, Neukirchen-Vluyn
N 51° 26' 18.3'' / O 6° 31' 32.5''

Impressionen von der Wanderung

GPS-Track als Download (GPX- und Google-Format)

-> track039_vluyn.gpx [47 KB]
-> track039_vluyn.kml [91 KB]

Zum Download die entsprechende Datei speichern (rechte Maustaste - Ziel speichern unter). Der Track liegt in zwei Formaten vor:
-> GPX-Format zur Verwendung im GPS-Empfänger, Smartphone bzw. mit entsprechender Software.
-> KML-Format zum Betrachten bzw. Verwendung des Tracks in GoogleEarth.

Hinweis: Der Track wurde während der Wanderung aufgezeichnet und danach auf max. 500 Trackpunkte reduziert. Daher kann es bei der Wegführung zu Ungenauigkeiten kommen. Um den Track als Wegweiser zum Nachwandern mit Hilfe der TracBack-Funktion eines GPS-Empfängers zu verwenden sollte die Genauigkeit aber ausreichen (ohne Gewähr).

Kommentare

Feedback, Anregungen und Hinweise zu diesem Wandervorschlag können hier eingetragen werden. Bitte beachten: Einträge, die gegen die Netiquette verstoßen, werden kommentarlos gelöscht.

8 Kommentare

08.07.2018 16:54 Terhorst,Torsten (VN)
Anstelle der Vlynerstrasse 1km zu folgen,kann man gegenüber von Gut Leyenburg halbrechts in einen Schotterweg entlang der Obstplantage laufen, der uns ebenfalls zum X12 führt.Hier links und Strasse überqueren.

12.06.2018 11:35 Holger
Guten Morgen, beim Klick auf den GPX Link erscheint eine KML Datei. Diese kann ich leider nicht auf mein GPS Gerät übertragen - kann bitte die GPX Datei eingstellt werden ? Daaaankeeee

Der Link ist korrekt. Bitte mit -rechter Maustaste-Speichern unter- als GPX-Datei abspeichern. Grüße, Roland // wanderwege-nrw.de

04.12.2017 22:25 Terhorst,Torsten (VN)
Hallo Herr Klemann Nur zur Erinnerung:X2 Talweg durch die Littardkuhlen sei laengerem geloescht.X2 Symbol muesste noch herausgenommen werden. Gruß T.Terhorst

Die Anpassungen sind online (siehe oben). Danke nochmal! Viele Grüße, Roland Klemann // wanderwege-nrw.de

05.05.2016 20:41 Werner
Das war heute eine sehr schöne, abwechselungsreiche Tour. Zwischendurch haben wir den Weg unfreiwillig abgekürzt; der Weg ist nicht immer ganz gut ausgeschildert. Allerding haben uns die Hinweisschilder immer wieder auf den richtigen Weg gewiesen. Eine Tour, die sich wirklich lohnt: Ab Vluyn zunächst durch den wunderschönen Wald; Rheurdt durchquert - und dann auf der anderen Seite über die Höhen - mit guter Weitsicht - wieder zurück.

19.09.2015 21:54 Katrin
Hallo zusammen, wir sind heute diesen Weg gelaufen und waren positiv überrascht welche schönen Ecken der Niederrhein doch zu bieten hat. Danke für diesen Tipp.

24.11.2014 21:40 Corina & Jörg
Wir haben uns gestern der Tour angenommen und sind mithilfe der GPS Tracking Daten die gesamte Runde gewandert - eine wunderschöne Tour bei sonnigem Herbstwetter. Besonders positiv überrascht waren wir von der herrlichen Landschaft und den wenigen Abschnitten durch etwas besiedelten Gebiet. Wir können hier den beiden Kommentaren nur beipflichten - es lohnt sich!!!!

30.10.2013 09:48 Sabine und Ulli
Eine wunderbare Tour, die wir ob der Länge geteilt haben - Startpunkt jeweils in Schaephuisen, die nördliche Runde war dann noch 14,5 KM, die südliche, landschaftlich noch abwechslungsreichere, 13,5KM. Viele Grüße Sabine und Ulli Welzel

18.02.2013 09:25 Marit van Leuken
Sehr schöne, aber auch weite Tour, die man jedoch auch nach dem Abstieg am Ortseingang in Rheurdt abkürzen kann. Wahrscheinlich eher geeignet für Sommertage, so dass man hier bei schöner Aussicht eine längere Rast einlegen kann und die Weite der Strecke relativiert ist.