wanderwege-nrw.de

wanderwege-nrw.de bietet eine Auswahl von Wandervorschlägen (Rund- und Streckenwanderungen) in den verschiedensten Regionen Nordrhein-Westfalens.

Von Beckum nach Lippstadt

Der Hauptwanderweg X1 führt durch das Gebiet des Westfälischen Heimatbundes von Lippstadt bis Olfen. Ab Olfen wird er durch den Sauerländischen Gebirgsverein bis Arnheim weitergeführt.
Diese Wanderung führt auf dem X1 von Beckum (siehe Wikipedia) nach Lippstadt (siehe Wikipedia). Die Wanderung beginnt am Rathaus in Beckum. Von dort geht es in südlicher Richtung bis zur Landwehr. Weiter an der Landwehr entlang geht es vorbei an der Windmühle bis zum Aussichtsturm Soestwarte (hervorragende Rundumsicht) auf dem Höxberg. Durch das Naturschutzgebiet Liese- und Boxelbachtal (ebenfalls Teil der Beckumer Berge, siehe Wikipedia) geht es am Schloss Krassenstein vorbei durch Diestedde. Weiter durch Felder und Wiesen bis Liesborn. Nach Überquerung der Glenne ist fast schon Lippstadt erreicht. In Lippstadt schließlich wird die Lippe überquert, worauf die Wanderung dann am Bahnhof in Lippstadt endet.

Diesen Wandervorschlag kommentieren >>>

Schematischer Wegeverlauf (Google Maps)

Wanderkarte (TIM-online NRW)

wanderwege-nrw.de empfiehlt den kostenlosen Onlinedienst TIM-online NRW von GEObasis.nrw (Bezirksregierung Köln) zur Erstellung einer Wanderkarte. Mit Hilfe von TIM-online kann eine detaillierte topographische Karte (inkl. Wegmarkierungen) ausgedruckt werden, die den Bereich dieses Wandervorschlages abdeckt.

Höhenprofil

Details zur Wanderung

Art Streckenwanderung
Länge ca. 36 km
Gehzeit ca. 8 h
Höhe max. ca. 160 m
Höhe min. ca. 73 m
Steigung gesamt ca. 129 m
Gefälle gesamt ca. 162 m
Wegmarkierung X1
Start Rathaus in Beckum (O 8° 2' 5'' / N 51° 45' 19'')
Ziel Bahnhof Lippstadt (O 8° 20' 55'' / N 51° 40' 16'')
Zuletzt gegangen im Februar

Impressionen von der Wanderung

Zurück

Weiter

GPS-Track als Download (GPX- und Google-Format)

Zum Download die entsprechende Datei speichern (rechte Maustaste - Ziel speichern unter). Der Track liegt in zwei Formaten vor:
-> GPX-Format zur Verwendung im GPS-Empfänger, Smartphone bzw. mit entsprechender Software.
-> KML-Format zum Betrachten bzw. Verwendung des Tracks in GoogleEarth.

Hinweis: Der Track wurde während der Wanderung aufgezeichnet und danach auf max. 500 Trackpunkte reduziert. Daher kann es bei der Wegführung zu Ungenauigkeiten kommen. Um den Track als Wegweiser zum Nachwandern mit Hilfe der TracBack-Funktion eines GPS-Empfängers zu verwenden sollte die Genauigkeit aber ausreichen (ohne Gewähr).

Kommentare

Feedback, Anregungen und Hinweise zu diesem Wandervorschlag können hier eingetragen werden. Bitte beachten: Einträge, die gegen die Netiquette verstoßen, werden kommentarlos gelöscht.

0 Kommentare