wanderwege-nrw.de

wanderwege-nrw.de bietet eine Auswahl von Wandervorschlägen (Rund- und Streckenwanderungen) in den verschiedensten Regionen Nordrhein-Westfalens.

Bachtäler und die Ruhr bei Mülheim

Mülheim an der Ruhr liegt im westlichen Ruhrgebiet in NRW. Diese Rundwanderung führt durch Bachtäler und Grünanlagen und entlang der Ruhr im Südosten von Mülheim.
Die Wanderung beginnt am Naturfreundehaus Ruhrtalhaus (Böllrodt 3) in Mülheim an der Ruhr. Nun dem Weg durch das Naturschutzgebiet Rumbachtal folgen. Mit teilweise leichten Auf- und Abstiegen parallel zum Rumbach wandern. Dann ein Stück parallel zur B1 weiter, die Zeppelinstraße bzw. den Werdener Weg überqueren und dann den Witthausbusch durchqueren. Hinter dem Witthausbusch bietet sich ein weitläufiger Blick auf das Ruhrtal und die Mintarder Ruhrtalbrücke. Nun durch ein Wohngebiet und parallel zum Forstbach hinunter zur Ruhr. Dem Leinpfad an der Ruhr in südlicher Richtung folgen. Vor der Mintarder Brücke nach links abbiegen und weiter in westlicher Richtung auf teilweise asphaltierten Wegen wandern. Hoch zum Flughafen Essen/Mülheim und durch die Flughafensiedlung. Die Zeppelinstraße erneut überqueren und weiter bis zum Naturfreundehaus. Hier endet diese Wanderung (Gehrichtung gegen den Uhrzeigersinn).

Diesen Wandervorschlag kommentieren >>>

Links zur Wanderung (Wikipedia)

Schematischer Wegeverlauf (Google Maps)

Wanderkarte (TIM-online NRW)

wanderwege-nrw.de empfiehlt den kostenlosen Onlinedienst TIM-online NRW von GEObasis.nrw (Bezirksregierung Köln) zur Erstellung einer Wanderkarte. Mit Hilfe von TIM-online kann eine detaillierte topographische Karte (inkl. Wegmarkierungen) ausgedruckt werden, die den Bereich dieses Wandervorschlages abdeckt.

Höhenprofil

Details zur Wanderung

Art Rundwanderung
Länge ca. 14 km
Gehzeit ca. 3 - 3,5 h
Höhe max. ca. 125 m
Höhe min. ca. 36 m
Steigung gesamt ca. 190 m
Gefälle gesamt ca. 190 m
Wegmarkierung Raute 4 - Dreieck - keine Wegmarkierung - umgedrehtes T - Raute 4 (Gehrichtung gegen den Uhrzeigersinn)
Start / Ziel Naturfreundehaus (Böllrodt 3) in Mülheim an der Ruhr (O 6° 56' 9'' / N 51° 24' 44'')
Zuletzt gegangen im Mai

Impressionen von der Wanderung

Zurück

Weiter

Das Absatzbild oben rechts stammt von Susann. Das Bild Nr. 9 in der Galerie stammt von Stefan. Vielen Dank!

GPS-Track als Download (GPX- und Google-Format)

Zum Download die entsprechende Datei speichern (rechte Maustaste - Ziel speichern unter). Der Track liegt in zwei Formaten vor:
-> GPX-Format zur Verwendung im GPS-Empfänger, Smartphone bzw. mit entsprechender Software.
-> KML-Format zum Betrachten bzw. Verwendung des Tracks in GoogleEarth.

Hinweis: Der Track wurde während der Wanderung aufgezeichnet und danach auf max. 500 Trackpunkte reduziert. Daher kann es bei der Wegführung zu Ungenauigkeiten kommen. Um den Track als Wegweiser zum Nachwandern mit Hilfe der TracBack-Funktion eines GPS-Empfängers zu verwenden sollte die Genauigkeit aber ausreichen (ohne Gewähr).

Kommentare

Feedback, Anregungen und Hinweise zu diesem Wandervorschlag können hier eingetragen werden. Bitte beachten: Einträge, die gegen die Netiquette verstoßen, werden kommentarlos gelöscht.

21 Kommentare

13.11.2018 18:44 Vivien
Sind heute die Rundstrecke gelaufen. Beschilderung eine Katastrophe. Die meisten Bänke morsch und nicht zum sitzen geeignet. Schade Strecke ist schön, aber wegen der schlechten bis gar nicht vorhandenen Beschilderung oft Probleme den Weg zu finden. Ohne einen guten GPS Tracker nicht zu empfehlen.

11.02.2018 18:58 Michaela
Gibt es auf der Wanderstrecke auch einige Möglichkeiten sprich Bänke zum Rasten oder die schöne Aussicht zu genießen?

Im Rumbachtal, im Witthausbusch und an der Ruhr gibt es immer wieder Bänke für eine kleine Pause. Nach Verlassen des Leinpfades an der Ruhr gibt es fast keine Sitzgelegenheiten mehr. Viele Grüße, Roland // wanderwege-nrw.de

11.09.2017 07:25 Dietrich
Wir haben am Sonntag en Rundweg bei gutem Wetter bestritten und waren sehr angetan von den vielen Eindrücken. Mülheim ist ein schönes Stück Ruhrgebiet mit vielen interessanten Einblicken und Ausblicken.

25.08.2017 17:12 Dagmar
Wir sind heute diese Strecke gelaufen. Ich sage bewusst gelaufen denn mit wandern hat das nichts zu tun. Wer wandert sucht die Ruhe und die Natur. Verstehe die guten Bewertungen nicht, für das Auge war es nett für die Ohren der blanke Terror. Wurde man nicht von Autos beschallt sorgten kleine und grosse Flugzeuge die im Minutentakt über unsere Köpfe flogen für Dauerbeschallung. Von den nervig klingelnden Fahrradfahrern red ich erst gar nicht. Richtiges wandern geht anders, absolut schade um meinen vergeudeten letzten Urlaubstag!!!

19.06.2017 10:38 Michael
Wir haben gestern bei strahlendem Sonnenschein diese Wanderung erfolgreich gemeistert. Würde man gar nicht erwarten, mitten in Mülheim, sogar gar nicht so weit vom Zentrum entfernt, auf eine solch schöne, grüne Landschaft mit vielen Bächen und Fachwerkhäusern zu treffen. Die Tour lohnt sich auf jeden Fall, trotz des schönen Wetters ist sie auch nicht überlaufen gewesen, nur bei dem Stück an der Ruhr ist es dann lebhafter gewesen. Kurz bevor es runter zur Ruhr geht, gibt es mit dem Müller-Menden auch ein sehr schönes Restaurant mit sehr schönem Biergarten. Ein kurzer Abstecher für ein erfrischendes Radler lohnt sich auf alle Fälle. Allerdings wie so gut wie bei allen hier vorgeschlagenen Wanderungen sollte man sein GPS-Gerät bei dieser Tour nicht vergessen, sonst verläuft man sich früher oder später.

02.02.2017 18:22 T. Rule
Bin heute bei guter Witterung den beschriebenen Wanderweg im Uhrzeigersinn gelaufen. Dass es solch schöne, einsame Wege entweder in, oder direkt angrenzend an der Stadt gibt, ist schon an sich sehr bemerkenswert. Gut, natürlich sind ein paar Straßen, genauso wie Wohngebiete dabei. Doch, dies tut der Wanderfreude keinen Abbruch. Ich habe ein GPS Gerät dabei gehabt, denke, dass der eine oder andere Weg ohne nicht so einfach zu finden gewesen wäre. Der kleine Parkplatz am Ausgangspunkt war sehr schlammig und wurde wohl vor kurzem als Wendehammer benutzt. Denke, dass ich beim nächsten Mal den Parkplatz nahe der Ruhr (Ecke Hahnenfähre/Mendenerstraße) benutzen werde, also mitten drin in der beschriebenen Wanderung, und halt hier anfangen. Es war eine schöne Wanderung, mit tollen Ausblicken auf die stadtnahe Natur, die ich in ca. 3 Stunden gelaufen bin, sehr empfehlenswert! Danke dafür.

14.11.2016 20:38 Gladbacher Wanderer
Sehr schöne abwechslungsreiche Wanderung, die immer wieder Überraschungen bietet. Besonders jetzt im Herbst waren die bunten Laubwälder reizvoll. Mit Erweiterung Wasserbahnhof und Startpunkt Hauptbahnhof kommt man auf ca. 20 km. Mit GPS Weg einfach zu finden. Vorsicht an Rembergstr. Kleingartenanlage - dort direkt an der KGA weitergehen. Der alte Weg an den Bänken vorbei führt ins Nix.

02.04.2016 22:50 Norbert
Wie Vera schon geschrieben hat: Wunderschöne, abwechslungsreiche Wanderung: Viele kleine Bäche, Fachwerkhäuser, Wiesen, Waldwege. Auch an einem sonnigen Samstagnachmittag relativ ruhig (bis auf die Strecke direkt an der Ruhr). Also auch empfehlenswert bevor das Grün des Frühlings Einzug gehalten hat. Download der Strecke empfehlenswert. Ohne wäre es wahrscheinlich schwierig geworden.

20.03.2016 20:01 Vera
Wir sind heute den Wanderwege gelaufen, es war wunderschön abwechslungsreich, Waldwege, am an der Ruhr entlang, machen wir auf jedenfall nochmal. Sind mit Garmin gps gelaufen damit gibt es auch keine Probleme im Streckenverlauf.

05.10.2015 11:47 Branko
Sehr schöner Wanderweg - Allerdings sind die Wegmarkierungen wirklich schlecht lesbar bzw gar nicht vorhanden. Mit Smartphone und der Karte bewaffnet ging es aber super.

02.10.2015 09:38 Claudia
Wir sind diesen Weg am letzten Freitag gegangen. Die Strecke ist sehr schön und gut zu laufen. An einer Stelle gab es jedoch eine Abweichung von der vorgeschlagenen Strecke. Der Weg existiert so gar nicht mehr - ich vermute den Pfingststurm von 2014 als Ursache.

02.05.2015 09:51 Simone
Bin den Weg gestern mit meinen 3 Hunden gegangen. Zuerst waren die Rautenmarkierungen gut sichtbar und ich brauchte kein Navi. Ab Tilsiter Str. waren die Markierungen nicht mehr da. Ich benutzte dann das Navi (hatte mir die Strecke auf einem App runtergeladen). Das ging dann auch gut bis Klingenberger Str. Dann sah ich zum ersten Mal auch wieder vereinzelt Rauten, aber mein Navi sagte mir, dass ich kilometerweit vom Wanderweg weg bin! Das war ziemlich irritierend und ich hatte auch Sorge, nicht mehr zurueckzufinden! Musste dann Google bemuehen. Positiv: Alle Wege waren frei, viele freundliche Leute unterwegs, auch mit Hunden und die Radfahrer sehr tolerant. Schade, dass die Markierungen so schlecht sind und auch der Track auf dem Navi nicht funktionierte, sonst wuerde ich die Strecke sicher nochmal machen!

Dieser Wandervorschlag folgt verschiedenen Wegmarkierungen, nicht nur der Raute. Bitte Karte und Beschreibung beachten! Grüße, Roland // wanderwege-nrw.de

18.01.2015 13:08 Carsten
Hi, bin gestern die Strecke gegangen, leider liegt immernoch viel Windbruch, so das die Wege teilweise gesperrt sind. Bin aber trotzdem keine Umwege gegangen, macht Spaß.

04.08.2014 14:13 Janovanni
Hallo, Wir sind gestern die Route wie beschrieben gewandert, eigentlich eine schöne Runde allerdings sind teilweise die Waldwege gesperrt, speziell die Waldstücke Oppspring und Witthausbusch sind nicht begehbar lt. Routenbeschreibung...lauter umgefallener Bäume (Sturmschäden) auch für Kletterkünstler nicht machbar. Haben dann den Weg über die angrenzenden Siedlungsstraßen genommen. Nachdem wir die Waldwege umgangen hatten wurde es dann Richtung Ruhr entspannter. Der Rest der Tour war sehr schön zu wandern man hat einen imposanten Ausblick aufs Ruhrtal mit der Ruhrtalbrücke.

02.06.2014 09:11 Axel
Wir sind gestern mit unseren Kindern diese sehr schöne Route gewandert. Es hat uns viel Spaß gemacht und es ist für jeden etwas dabei (Wälder, Bäche, Tiere, Fluß...). Markierungen sind teilweise sehr schwierig zu erkennen, aber ein kleiner Umweg ist auf diesem schönen Rundweg auch nicht schlimm. Werden die Tour auf jeden Fall noch mal machen!

16.04.2014 17:36 Werner
Sind die Runde heute bei schönstem Wetter gegangen. Es waren bestimmt 100 Hunde, denen wir begegneten :-) Es gibt eigentlich nur eine nennenswerte Steigung kurz vor dem Ende; der Rest der Strecke ist flach und überwiegend asphaltiert. Laut Navi waren es genau 14km und 3:15h.

23.01.2014 11:34 Dewori
Sind diese Rund am 17.01.2014 gewandert. Einfach nur schön mit viel Natur und unser Sheltie hatte auch nur Freude. Die Streckenführung ist sehr schön auch gut zu finden. Lediglich führen ca. 100m über eine stark befahrene Kreuzung.

12.01.2014 18:18 Nicolas
Heute (12.01.2014) bei traumhaften Wetter unterwegs gewesen. Diese Strecke erlaubt wunderbare Weitblicke und bietet gleichzeitig verträumte Waldwege. Da kaum starke Steigungen zu überwinden sind lässt sich die Strecke sehr einfach bewältigen. Es empfiehlt sich ein Navigations-System oder eine Wanderkarte mitzunehmen, da die Markierungen teilweise nicht mehr erkennbar sind. Vielen Dank für diese schöne Strecke.

20.11.2013 18:20 H.-V. Storz
Hatten den Weg als GPS-Track runtergeladen. Nach einer wunderschönen Tour sind wir dann mit 30 Pers. im Flughafenrestaurant Mülheim eingekehrt. Wir wussten,dass es nicht unbedingt das 4Sterne Haus war. Wobei das Preis-Leistungsverhältnis noch akzeptabel war bis auf ein Essen. Bei 2 von 5 Port. Hering nach Hausfrauenart war mehr Sauce als Hering im Töpfchen, schade. [..] VOM MODERATOR BLOCKIERT. BITTE DIE NETIQUETTE BEACHTEN! [..] Schade von uns wird wohl keiner mehr dort einkehren, sicher wäre es für manchen Enkel interessant, die ganzen kleinen Flieger mal zu sehen.

18.11.2013 18:13 Silke
Sind gestern den weg gelaufen,sehr schöne strecke,ganz viele nette Menschen mit Hund unterwegs,Wir haben auch 2 .Nur absolut schlecht ausgezeichnet,die raute ist oft nicht mehr zu erkennen oder gar nicht da.Ansonsten bestimmt ein schöner sommerweg immer an den Bächen vorbei.

06.01.2013 18:13 wolfgang
haben heute den wanderweg mit vier erwachsenen bestritten. der track funktioniert auf einem garmin etrex 30 hervorragend. waren ob der route äußerst angenehm überrascht. diesen weg hätten wir, obwohl hier in der nähe seit fünfzig jahren wohnhaft, in dieser form nicht entdeckt, absolut empfehlenswert.